Teil­nah­me­be­din­gun­gen Kun­den­be­fra­gung und Verlosung

Wir, die JUI­CI­FY GmbH, Cux­ha­ve­ner Str. 42/44, 28217 Bre­men, möch­ten unse­re Kun­den ger­ne bes­ser ver­ste­hen und bit­ten Sie daher um Teil­nah­me an unse­rer kur­zen Kun­den­be­fra­gung. 

Als Dan­ke­schön ver­lo­sen wir unter allen von uns ange­schrie­be­nen Kun­den, die an der Kun­den­be­fra­gung teil­neh­men (Teil­nah­me­schluss ist (08.12.2022), drei­mal EUR 100. Die Gewin­ner wer­den per Los ermit­telt und anschlie­ßend per E‑Mail infor­miert. Die Teil­nah­me an der Ver­lo­sung ist kos­ten­los und nur ein Mal pro Per­son mög­lich. Der Gewinn­an­spruch kann nicht abge­tre­ten wer­den. Der Rechts­weg ist aus­ge­schlos­sen. 

Daten­schutz­hin­weis 

Ver­ant­wort­lich gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die im Rah­men der Kun­den­be­fra­gung und Ver­lo­sung erfol­gen­de Daten­ver­ar­bei­tung ist die JUI­CI­FY GmbH, Cux­ha­ve­ner Str. 42/44, 28217 Bremen.

Wir ver­ar­bei­ten die im Rah­men der Kun­den­be­fra­gung erho­be­nen Daten zum Zwe­cke der Markt­for­schung. Dabei wer­den wir die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z.B. E‑Mail-Adres­se, IP-Adres­se und Namen) und ihre Ant­wor­ten mög­lichst kurz­fris­tig nach Erhe­bung tren­nen und nur ihre Ant­wort in agg­re­gier­ter Form wei­ter­aus­wer­ten und zum Zwe­cke der Markt­for­schung wei­ter­ver­ar­bei­ten. Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist inso­weit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, d.h. unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Markt­for­schung. Bei der Erhe­bung und Aus­wer­tung der Daten set­zen wir einen exter­nen Dienst­leis­ter ein, der die Daten in unse­rem Auf­trag und auf unse­re Wei­sung hin inner­halb der EU ver­ar­bei­tet. 

Zum Zwe­cke der Ver­lo­sung ver­ar­bei­ten wir fer­ner ihre Kon­takt­da­ten (Name und E‑Mail-Adres­se) sowie im Gewinn­fall ihre Bank­ver­bin­dung zur Aus­zah­lung des Gewinns. Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist inso­weit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO. 

Soweit die vom Teil­neh­mer über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr benö­tigt wer­den und soweit kei­ne ande­re Rechts­grund­la­ge für die Spei­che­rung besteht und dem kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen, wer­den die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gelöscht. 

Sie haben das Recht auf Aus­kunft, Berich­ti­gung, Löschung bzw. Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, sowie das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit nach Maß­ga­be der DSGVO. Zudem haben Sie das Recht der Beschwer­de bei einer Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich in den Daten­schutz­be­stim­mun­gen der JUI­CI­FY GmbH unter https://juicify.green/datenschutzerklaerung/.