Es sind Zah­len, die alar­mie­ren. Nur jedes zwei­te Kind in Deutsch­land ist aus­rei­chend aktiv. Jede:r ach­te Schulanfänger:in ist über­ge­wich­tig. Sport­ver­ei­ne ver­lie­ren ihre Mit­glie­der, ohne­hin gibt es immer weni­ger Sport­ver­ei­ne. Der SV Wer­der Bre­men setzt die­ser gesell­schaft­li­chen Ent­wick­lung etwas ent­ge­gen: Das SPIEL­RAUM Kon­zept.

Das SPIEL­RAUM Kon­zept ver­folgt die Mis­si­on mög­lichst vie­len Kin­dern & Jugend­li­chen mit und ohne Beein­träch­ti­gung und oder Migra­ti­ons­hin­ter­grund eine Sport­bio­gra­fie zu ermög­li­chen, sie für Sport & Bewe­gung zu begeis­tern und die Gesell­schaft durch Sport posi­tiv zu ver­än­dern. Die Kraft und das Poten­ti­al des Sports wird dabei aktiv genutzt, Kin­dern & Jugend­li­chen ein gesun­des Auf­wach­sen zu ermög­li­chen, sie in Ihrer Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung zu unter­stüt­zen und zu för­dern und sozia­le Bar­rie­ren durch gemein­sa­mes Sport­trei­ben zu ver­rin­gern. „SPIEL­RAUM“ setzt dabei auf eine sozi­al­raum­ori­en­tier­te, ver­netz­te und teil­ha­be­ori­en­tier­te Bewe­gungs­för­de­rung von Kin­dern & Jugendlichen.

Was ist ein SPIELRAUM?
SPIEL­RAUM bezeich­net einen Sozi­al­raum. Um Kin­der zu errei­chen, braucht es die räum­li­che Nähe. Gemein­sam mit Netz­werk­part­nern arbei­tet Wer­der hier dar­an, Kin­dern und Jugend­li­chen den Zugang zum Sport zu ermög­li­chen. In jedem SPIEL­RAUM bil­den KiTas, Grund- und wei­ter­füh­ren­de Schu­len sowie sozia­le Trä­ger und Sport­ver­ei­ne ein Netz­werk. Wer­der hat in Bre­men und Nie­der­sach­sen ins­ge­samt zwan­zig SPIEL­RÄU­ME definiert.

Was pas­siert im SPIELRAUM?
Hier haben Kin­der und Jugend­li­che mit und ohne Beein­träch­ti­gung und/oder Flucht­er­fah­rung Zugang zum Sport, zum Bei­spiel durch wöchent­li­che Bewe­gungs­an­ge­bo­te oder regel­mä­ßi­ge Events. 365 Tage im Jahr. Dar­über hin­aus bil­det und qua­li­fi­ziert Wer­der gemein­sam mit Netz­werk­part­nern jun­ge Men­schen aus, um selbst Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men und neu­en jun­gen Genera­tio­nen das Sport­trei­ben zu ermög­li­chen. Invol­viert wer­den dabei auch Pro­fi- und Nachwuchsspieler:innen des SVW, zum Bei­spiel Manu­el Mbom und Eren Dinkci.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www.werder.de/SPIELRAUM/unser-konzept/.

more to come…

NOCH FRA­GEN?

Zu den FAQsSchreib uns